Was sind Antibiotika ?

1928 entdeckte Alexander Fleming durch Zufall Penizillin, das erste Antibiotikum. Antibiotikum bedeutet buchstäblich „gegen das Leben“. Diese chemischen Stoffe verhindern die Weiterentwicklung von Bakterien.

Gegen eine einzige Bakterie

Einige Antibiotika wurden gegen eine begrenzte Anzahl von Bakterien entwickelt. Dies sind die Schmalspektrumantibiotika. Ihr Arzt wird diese Art von Antibiotika verordnen, wenn er genau weiß, welche Bakterie Ihre Krankheit verursacht. Diese Antibiotika sind am geeignetsten, da sie nicht gegen andere nützliche oder unschädliche Bakterien wirken.

Gegen mehrere Bakterien

Andere Antibiotika haben eine breitere Wirkung. Sie wirken gegen mehrere Bakterien. Wir nennen sie Breitspektrumantibiotika. Manchmal sind sie erforderlich, da der Arzt nicht genau weiß, welche Bakterie Ihre Krankheit verursacht oder weil es mehrere Krankheitserreger gibt. Nachteil ist, dass sie häufig auch nützliche oder unschädliche Bakterien töten.