Vorige kampagne - 2013

Stellen Sie sich vor, dass Sie ständig Schwimmflügel tragen würden. Abgesehen davon, dass es kein schöner Anblick wäre, wäre es zudem auch absurd. Und wenn Sie dann mal schwimmen wollen, sind die Schwimmflügel wahrscheinlich verschlissen. Antibiotika haben genau den gleichen Effekt, wenn ihre Einnahme nicht erforderlich ist: Antibiotika wirken nicht bei Grippe, Erkältung und akuter Bronchitis.

Wozu eine Kampagne?

In Belgien werden zu viele Antibiotika geschluckt. Die Kampagne wird vom BAPCOC (Belgian Antibiotic Policy Coordination Committee) organisiert.

Im Fernsehen

Ein Fernsehspot vermittelt auf unterhaltsame Weise, dass die Einnahme von Antibiotika in bestimmten Fällen vollständig nutzlos ist. Man kann es mit dem Tragen von Schwimmflügeln vergleichen, wenn weit und breit kein Schwimmbad in der Nähe ist: es führt zu lustigen, unangenehmen und unvorhergesehenen Situationen. Die Folgen von übermäßigem Schwimmflügeleinsatz sehen Sie ab 18 November auf verschiedenen belgischen Fernsehsendern.

 

Das Faltblatt (im PDF-Format, 772Kb), die Brochüre (im PDF-Format, 561 Kb) und die Werbung (im PDF-Format, 213Kb) können hier heruntergeladen werden.  Sie sind nur auf Niederkändisch und Französisch erhältlich. Sie haben die Möglichkeit, ein ausgedrucktes Exemplar unter bapcoc@health.fgov.be. zu beantragen.